ECH Energsp Web 750x900 Start

Willkommen bei der
Energiespar-Alliance

Gemeinsam für die Energieversorgung

Eine sichere und nachhaltige Energieversorgung ist sowohl für die Bevölkerung wie für die Wirtschaft in der Schweiz von zentraler Bedeutung. Mit Blick auf den Winter 2023/24 bleibt es wichtig, Energie nicht zu verschwenden.

Die Energiespar-Alliance vereint daher Organisationen, welche die Bemühungen für die Versorgungssicherheit in der Schweiz unterstützen, indem sie freiwillig Massnahmen ergreifen, um Energie effizienter und sparsamer zu nutzen.

Mit ihrem Engagement in der Energie-Alliance bekräftigen Organisationen ihre Entschlossenheit, ihre Kräfte zu bündeln. Sie setzen sich konsequent ein, um ihre Mitglieder, Partner und Mitarbeitenden bezüglich der sparsamen Nutzung von Energie zu sensibilisieren, zu ermutigen und zu befähigen.

Unterzeichnende der Alliance

  • unterstützen aktiv die Ziele der Alliance,
  • kommunizieren die Inhalte der Kampagne www.nicht-verschwenden.ch
  • und/oder deren Mitglieder setzen zusätzliche eigene Effizienzmassnahmen um.

Diese Effizienzmassnahmen müssen spezifisch für die Branche oder das Unternehmen sein, zusätzlich zu den bereits vorhandenen Effizienzmassnahmen in der Organisation umgesetzt werden und kurz- bis mittelfristig wirksam sein.

Die Mitglieder der Alliance tragen mit freiwilligen Massnahmen dazu bei, dass die Energieversorgung in der Schweiz so lange wie möglich sichergestellt ist.

Der Beitritt zur Alliance ist jederzeit möglich.

News

Rückblick Frühlingsveranstaltung

21. April 2023

Austausch, Netzwerken und viel spürbares Engagement: Gestern trafen sich die Mitglieder der Energiespar-Alliance in Bern zu ihrer Frühlingsveranstaltung. Es war das zweite Treffen dieser Art. Stand der vergangene Herbstanlass im Zeichen der Gründung der Alliance und der akuten Gefahr einer Energiemangellage, so ging es diesmal um die längerfristige Perspektive.

Die anwesenden Bundesräte Albert Rösti und Guy Parmelin unterstrichen dabei die Wichtigkeit des Engagements: Bundesrat Albert Rösti appellierte dazu, mit Blick auf den nächsten Winter rechtzeitig nötige Einsparungen vorzunehmen, denn alle Massnahmen seien günstiger als die Bewältigung einer Strommangellage. Bundesrat Guy Parmelin fügte an, dass wir jetzt handeln müssen, um jederzeit bereit zu sein. Wie im Anschluss an die Reden verschiedene Mitglieder anhand ihrer konkreten Beispiele eindrücklich aufzeigten, kann mit wenigen Mitteln viel erreicht werden. Das funktioniert aber nur, wenn das Wissen über die Sparpotenziale vorhanden ist. Aus diesem Grund sind freiwillige Massnahmen, die direkt dort umgesetzt werden, wo sie ihre Wirkung entfalten, besonders wichtig. Die Energiespar-Alliance macht dieses Engagement sichtbar und leistet so einen wichtigen Beitrag, um die Energieknappheit zu verhindern.

Bilder des Anlasses finden Sie hier.

Frühlingsveranstaltung am 20. April 2023 in Bern

29. März 2023

Am Donnerstag, 20. April 2023 trifft sich die Energiespar-Alliance in Bern. Nach dem Gründungsevent vom 20. Oktober 2022 möchten wir unsere Alliance-Mitglieder zum Winterabschluss gerne persönlich treffen und uns bei ihnen für ihr Engagement bedanken (Anmeldung bis 9. April). Unter dem Beisein der beiden Bundesräte Albert Rösti, Vorsteher des UVEK, und Guy Parmelin, Vorsteher der WBF, ziehen wir ein Fazit über die letzten Monate und diskutieren darüber, was uns im Sommerhalbjahr und im nächsten Winter erwartet.

Die Energiespar-Alliance-Infoveranstaltungen

22. März 2023

In den kommenden Monaten finden online Infoveranstaltungen für die Mitglieder der Energiespar-Alliance inkl. Massnahmenpräsentationen und Fachinputs zum Energiesparen statt. Wir freuen uns auf Sie!

  • 30. August 2023, 10:30 – 11:30 Uhr

Energiespar-Alliance-Infoveranstaltung und virtueller Marktplatz

9. Februar 2023

Eine Stunde vor der nächsten Infoveranstaltung am 22. Februar 2023, die von 10:30 – 11:30 Uhr stattfindet, können Sie ab 9:30 Uhr drei verschiedenen virtuellen Marktplätzen beitreten und mehr zu energiesparenden Produkten und Dienstleistungen von Alliance-Mitgliedern erfahren. Die Marktplätze stehen allen Interessierten offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, eintreten und mitmachen genügt!